Die positiven Auswirkungen von Hunden auf Kinder

Verschiedene wissenschaftliche Studien belegen die positive Wirkung von Hunden auf Kinder – insbesondere wenn diese gemeinsam aufwachsen und lernen.

Hunde f├Ârdern die psychische Entwicklung

  • Sie wirken insbesondere auf hyperaktive oder aggressive Kinder beruhigend. Hunde helfen diesen, ├╝bersch├╝ssige Energie abzubauen und lehren Verantwortungsbewusstsein.
  • Hunde helfen Sch├╝lerinnen und Sch├╝lern beim Lernen und f├Ârdern die Konzentration.
  • Hunde f├Ârdern soziale Kontakte und helfen, Isolation und Kontaktschwierigkeiten zu ├╝berwinden.
  • Kinder (und auch Erwachsene), die mit Hunden leben, sind insgesamt ges├╝nder und stressresistenter.
  • Eine amerikanische Studie fokussiert explizit die positive Auswirkung von Hunden beim Lesenlernen. Bei Kindern, die einem Hund vorlasen, wurde ein Anstieg der Lesef├Ąhigkeit um 12 Prozent (!) belegt!

Warum gibt es eigentlich noch nicht an jeder Schule mindestens einen Schul- oder Lesehund?

Quelle: https://m.focus.de/wissen/natur/hunde/forschung/tid-32042/tiere-im-haushalt-zehn-gruende-warum-es-gesund-ist-einen-hund-zu-halten-hunde-foerdern-die-psychische-entwicklung_aid_1026371.html