Fellfragen: Wie aufwÀndig ist die Pflege?

Das Fell des Aussiedoodle ist auffallend weich, seidig und mehr oder weniger wellig (F1-Verpaarung). Wenn wir mit unserer Paula unterwegs sind, werden wir sehr oft darauf angesprochen – flauschig, plĂŒschig, „Schaf“, „EisbĂ€r“, all diese Assoziationen kommen dabei auf, wobei die letzten beiden wohl eher ihrer Einfarbigkeit geschuldet sind 🙂

Duschen, Baden, Shampoonieren?

Die nĂ€chste Frage lautet dann meist: „Das Fell ist sicherlich sehr aufwĂ€ndig zu pflegen. Die haben Sie sicherlich gerade erst frisch gebadet?“ Hm, was soll ich dazu sagen? Ehrlich gestanden habe ich meinen Hund in seinem knapp einjĂ€hrigen Leben erst zweimal (!) komplett geduscht und shampooniert . Beide Male hatte sie sich in fĂŒr Hundenasen sehr anziehenden Dingen gewĂ€lzt, die fĂŒr uns Menschen doch eher unangenehm und inakzeptabel sind (siehe dazu mein Beitrag: Hunde sind Nasentiere – oder: der Mistköter). Dennoch sieht sie offenbar hĂ€ufig fĂŒr Außenstehende oft frisch gebadet aus 🙂 Die Pfoten und unteren Gliedmaßen erfordern natĂŒrlich auch bei uns deutlich hĂ€ufiger einer feuchten Reinigung. Das ist dann aber meist eine Sache von 5 Minuten. Fellfragen: Wie aufwĂ€ndig ist die Pflege? weiterlesen