Willkommen in der PubertÀt, Leo

Die letzten Monate sind wie im Flug vergangen. Kaum ist der kleine Mann bei uns angekommen, ist die Welpenzeit auch schon vorbei! Leo ist jetzt ein gutes halbes Jahr alt und beginnt zu pubertieren! Jetzt fragt Ihr Euch womöglich, woran ich das festmache? Das versuche ich mal zu beschreiben

Körperliche VerÀnderungen

Seit einigen Wochen hebt Leo beim Pieseln das Bein und beobachtet sehr genau das Verhalten der (vor allem unkastrierten) RĂŒden in der Nachbarschaft. Er markiert wie ein Weltmeister (wenn man ihn lĂ€sst) und beschnuffelt jeden Laternenpfahl, Pfosten, Baum oder Hausecke sehr intensiv und hinterlĂ€sst gerne seine Visitenkarte.

Sein Gangbild und auch das Bewegungsmuster ist deutlich gereifter. Es hat nichts mehr vom kleinen Tolpatsch und Welpen. Er trĂ€gt seine Ringelrute stets hoch ĂŒber dem RĂŒcken und richtet sich komplett auf, wenn er etwas beobachtet. Plötzlich ist auch der beherzte Sprung auf die Couch oder das Bett möglich ❀

Willkommen in der PubertÀt, Leo weiterlesen

Aufregende Beute und ĂŒble Folgen

Heut frĂŒh hab ich eine sensationelle Beute gemacht! Mitten auf der Hundewiese, wo ich morgens meist meine GeschĂ€fte erledige, fand ich eine ganze, frische Blutwurst in mundgerechte HĂ€ppchen geschnitten – welch ein Fest! 🎉
Frauchen hat das leider sofort spitz gekriegt und ich konnte nur einen einzigen Happen ergattern đŸ€Ź Und dann hat sie den Rest auch noch eingesammelt und ist schnurstracks mit mir nach Hause geflitzt. So ne Gemeinheit 😱

Verlockende Beute auf der Hundewiese

Irgendwie waren dort alle plötzlich ganz aufgeregt, haben hektisch rumtelefoniert und sind dann mit mir ins Auto gestĂŒrzt. Wir fuhren zu einem großen GebĂ€ude, da roch es nach Desinfektionsmittel, Hunden, Pferden und Katzen, Angst und weiterem undefinierbaren Zeugs. Ich war eigentlich ganz munter, denn mein Rudel war ja bei mir. Wir mussten erst mal ziemlich lang warten – gemeinsam mit anderen Menschen mit Hunden, die alle irgendwie ziemlich bedröbbelt dreinschauten. đŸ€š

Warten, warten, warten ….

Schließlich brachte uns eine ganz nette Frau in ein anderes Zimmer. Ich durfte auf den Tisch und bekam ich eine echt fiese Spritze in den Oberschenkel … aber ich hab mich in Frauchens Armen einigermaßen wacker geschlagen … 😊 Danach starrten mich alle ganz erwartungsvoll an, keine Ahnung, was die jetzt von mir wollten! WĂ€hrend ich noch darĂŒber grĂŒbelte, wurde mir mit einem mal gaanz furchtbar ĂŒbel und ich musste wĂŒrgen … đŸ€źđŸ€źđŸ€ź

Mir ist soooo schlecht đŸ€ź

Die ganze tolle Blutwurst und mein gesamtes FrĂŒhstĂŒck hatten beschlossen, sich auf den RĂŒckweg zu machen! Ich wĂŒrgte und wĂŒrgte! Oh je, das war soooo schrecklich! Als nur noch gelbe FlĂŒssigkeit hochkam, gab es eine weitere Spritze. Ich war so schlapp und erschöpft, dass ich nicht mal mehr quietschen konnte!

Erholung auf Frauchens Schoß

Frauchens nahm mich vorsichtig auf den Schoß und ich konnte vor lauter Erschöpfung kaum noch den Kopf heben. Im ganzen Raum hatte ich meine Hinterlassenschaften verteilt! Wie peinlich!

Die Frau schaute sich den ganzen Kram allerdings sehr genau an und redete beruhigend auf meine Zweibeiner ein. Ich verstand irgendwas von „vermutlich kein Gift“ und „… Ă€ltere Dame, die den Hunden was Gutes tun wollte“ … Keine Ahnung, worum es ging … ich wollte nur noch heim und schlafen! đŸ˜ŽđŸ˜«đŸ€ąđŸ˜Ž

Endlich daheim in meiner Höhle unter dem Schreibtisch 😊

Erschöpft zog ich mich gleich in meine Höhle unter dem Schreibtisch zurĂŒck! Endlich Ruhe und mein geliebter Vormittagsschlaf! Als ich aufwachte ging es mir schon bedeutend besser! Frauchen freute sich darĂŒber so sehr, dass ich doch glatt nochmal ein FrĂŒhstĂŒck bekam – HĂŒhnchen mit Reis, das mag ich besonders gerne! đŸ„°â€ïžđŸ„°

Tierische Begegnung – bin ich wirklich ein halber HĂŒtehund?

Als Aussiedoodle bin ich auf dem Papier zumindest zu 50% ein HĂŒtehund. Die Rasse Australian Shepherds wurde ursprĂŒnglich zum RinderhĂŒten gezĂŒchtet – furchtlos, reaktionsschnell, arbeitsfreudig, will-to-please, hartnĂ€ckig und nicht sonderlich zimperlich. Soweit die Theorie 🙈

KĂŒhe find ich ja nun eher bissl gruselig, da halt ich ganz gern mal Abstand oder lass sie links liegen – zumindest wenn die in der Mehrzahl sind.

Ganz schön groß die Viecher!
Tierische Begegnung – bin ich wirklich ein halber HĂŒtehund? weiterlesen

Die verflixte Kiste – Denksportaufgabe fĂŒr kluge Hunde

Heute konnte ich wieder zu meinem Rudel ziehen! Frauchen ist wieder fitter und kann sich um mich kĂŒmmern. Das ist schön!
Und damit mir nicht langweilig wird, hat sie sich was einfallen lassen: all meine Lieblingsspielis in eine ganz verflixte Kiste gepackt! 

Die verflixte Kiste – Denksportaufgabe fĂŒr kluge Hunde weiterlesen

Warum hier grad nix los ist….

Hier war es in der letzten Zeit recht ruhig …. und das hat auch seinen Grund. Frauchen geht es gesundheitlich nicht so gut und sie musste ein paar Tage ins Krankenhaus. Obwohl ich ja ihr Assistenzhund bin und auch schon fast ein richtiger Therapiehund, wollten die mich einfach nicht mit zu ihr lassen! So eine Gemeinheit!

Herrchen muss diese Woche auch arbeiten und hat somit keine Zeit fĂŒr mich. Zum GlĂŒck hab ich ja bei meinem Kumpel Jasper eine richtig tolle Ersatzfamilie, wo ich mich superwohl fĂŒhle! Also lass ich mich dort ein paar Tage beknuddeln und genieße die Gesellschaft und die tollen Wanderungen dort rund um Wessling!

Und mein Rudel weiß mich in allerbesten HĂ€nden! Vielen Dank, liebes Jasper-Rudel!

Und, bevor Ihr fragt: Frauchen geht es schon besser und sie ist wieder zu Hause, muss sich aber noch schonen. Am Freitag holt sie mich wieder ab!

Agility for fun – September

Nach lĂ€ngerer Pause hab ich Frauchen heut mal wieder ĂŒber den Platz gescheucht! 🙈

https://youtu.be/K0DEGWi1lIc

Bis auf einen FĂŒhrungsfehler am Tunnel und einen Lauffehler am Ende hat sie sich ganz ordentlich angestellt – das wird schon noch!

Agility find ich einfach Klasse und hab dabei nen riesigen Spaß 😊

Live-Konzert am Strand auf Öland

Hab ich eigentlich schon erwĂ€hnt, dass Herrchen die Musik im Blut liegt? Seit letztem Jahr hat er eine Steeltongue-Drum und die find ich total klasse – sehr meditativ, klangvoll und entspannend đŸŸ 🐚 🌊 đŸ§˜đŸŒâ€â™€ïž đŸŽ« đŸ„ ❀ đŸŽ¶

So sieht das aus
Live-Konzert am Strand auf Öland weiterlesen

Allwetter-Camping

Der August kann in Skandinavien durchaus wechselhaft und unbestĂ€ndig sein – heftige RegenfĂ€lle sind keine Ausnahme. Vom Jahrhundertsommer im letzten Jahr waren wir total verwöhnt, heuer allerdings durchaus fĂŒr alle Wetterlagen gewappnet.

Camping-Urlaub bei strahlendem Sonnenschein ist ja nun wirklich keine Kunst – das kann jeder. Aber vier Tage hintereinander immer wieder starke Schauer und teils heftige Gewitter – ja das ist nur was fĂŒr harte Camping-Profis!

Allwetter-Camping weiterlesen

Camping-Geheimnisse zur DiebstahlprÀvention

Heute abend stehen wir in LĂ„ngenjönĂ€s in der NĂ€he von Karlshamn – mitten im Naturschutzgebiet. Ein sehr schöner Campingplatz mit direktem Seezugang und zahlreichen (Wasser-) Wanderwegen. Wir genießen die Ruhe und Abgeschiedenheit.

Camping-Geheimnisse zur DiebstahlprÀvention weiterlesen

Naturschutzgebiet Kullaberg – Schweden 2019

An der schwedischen WestkĂŒste zwischen Malmö und Göteborg liegt die Halbinsel Kullaberg. Sie ist als Naturschutzgebiet ausgewiesen und damit prĂ€destiniert, um per Pedes oder dem Fahrrad erobert zu werden 😊. Auf unserer Ausflugs-Wunschliste steht sie auf jedenfalls ganz weit oben.

Blick auf den Leuchtturm
Naturschutzgebiet Kullaberg – Schweden 2019 weiterlesen