Hundewissen f├╝r Kinder

Viele von meinen treuen Fans haben schon mitbekommen, dass ich nicht nur als LeseHund-Team sondern auch im Besuchsdienst in Kinderg├Ąrten und Schulen (derzeit v.a. im M├╝nchner Raum) unterwegs bin. Die Besuch in den Schulen machen uns besonders viel Freude. Leider ist stehen hierf├╝r meist nur 1-2 Unterrichtseinheiten zur Verf├╝gung und die Klassen sind recht gro├č. Deshalb haben wir uns was Neues ├╝berlegt:

An der VHS Starnberg bieten wir in diesem Frühjahr erstmals einen Hunde-Kurs für Kinder an: Das Hunde-Einmaleins für Kinder von 7 bis 12 Jahre

Ist gar nicht so einfach, einen Hund zu f├╝hren

An 5 Nachmittagen (Samstags) dreht sich alles um den Hund: Wie gehen wir auf einen Hund zu? Wie verhalten wir uns, wenn wir (keinen) Kontakt m├Âchten? Wie sehen Hunde unsere Welt? Wie spielen wir mit einem Hund? Was m├Âgen ┬áHunde und was nicht? Was kann ich von und mit Hunden lernen? Ich bin nat├╝rlich dabei und wir wollen in jeder Stunde auch einige Tricks und ├ťbungen aus dem Agility und Dummy-Training miteinander machen. Vielleicht gelingt uns am Ende sogar eine kleine Auff├╝hrung f├╝r Eure Eltern? Au├čerdem ist ein Besuch im Starnberger Tierheim geplant, f├╝r den wir vorher Hundespielzeuge zum Mitbringen basteln. Zum Abschluss erhalten alle Kinder eine Urkunde.

Wir freuen uns auf neugierige, wissensdurstige Kids, denen wir das Hunde-Einmaleins mit viel Spa├č und Freude aneinander beibringen k├Ânnen. Anmeldungen ab sofort direkt bei der VHS! Beeilt Euch, denn es gibt nur eine begrenzte Anzahl von Teilnehmerpl├Ątzen! Eure Paula

Ich freue mich ├╝ber viele Likes, Links und Follower ...

Tiefschnee-Wanderung mit den Schlawinern

Nach zwei Tagen Dauerschneefall hatten wir heut fr├╝h┬áca. 30 cm Neuschnee! Yipeeee, besser kann ein freier Dreik├Ânigstag gar nicht beginnen ­čÄë­čÄë­čÄë!

Wenn man allerdings nur eine Schulterh├Âhe von 44 cm hat, sieht das Stehen im Tiefschnee dann so aus ­čÖł Tiefschnee-Wanderung mit den Schlawinern weiterlesen

Ich freue mich ├╝ber viele Likes, Links und Follower ...

Unterwegs mit den Helfern auf vier Pfoten

Der diesj├Ąhrige Tag des Hundes fiel auf den 10. Juni. In Pfeffenhausen (Niederbayern) fand zu diesem Anlass die deutschlandweit gr├Â├čte Veranstaltung statt – und ich war diesmal mittendrin dabei ­čÖä. Das war vielleicht ein Trubel!

Mit meinem Frauchen war ich einer von vielen „Helfern auf vier Pfoten“ und wir informierten interessierte Hundehalter, Kinder, Eltern und Einrichtungen ├╝ber unsere ehrenamtlichen ┬áHundebesuchsdienste in Schulen und Kitas.┬áAuf den Fotos seht ihr mich mit meinen erfahreneren Kollegen Anton (Deutsches Drahthaar, links), Josie (Border Collie, Mitte) und Tommi (Australian Shepherd, rechts). Den ganzen Tag ├╝ber kamen Kinder jeden Alters zum Streicheln bei uns vorbei. Ich war total begeistern, dass (fast) alle schon wussten, dass sie erst den Besitzer fragen m├╝ssen, dann wir Hunde erst mal schnuppern wollen, bevor sie uns anfassen. Ôś║

Unterwegs mit den Helfern auf vier Pfoten weiterlesen

Ich freue mich ├╝ber viele Likes, Links und Follower ...

Tag des Hundes 2018

Am 10. Juni 2018 findet in Pfeffenhausen (bei Landshut) die deutschlandweit gr├Â├čte Veranstaltung zum VDH Tag des Hundes statt. Neben einem umfangreichen Programm (u.a. Rassevorf├╝hrungen, Hundesport, etc.) sind zahlreiche Vereine, ┬áDienstleister, Verb├Ąnde und Aussteller vor Ort. Hier findet Ihr das ausf├╝hrliche Programm und organisatorische Informationen: VDH-Tag-des-Hundes-2018

Wir sind als Team f├╝r ÔÇ×Helfer auf vier Pfoten e.V.ÔÇť dabei und freuen uns ├╝ber Euer zahlreiches Erscheinen am Stand! Insbesondere freuen wir uns ├╝ber Kinderbesuch, interessierte Hundehalter und Einrichtungen, die sich f├╝r einen Hundebesuch interessieren.

P.S.: Unser pers├Ânliches Highlight wird sicherlich das Dog-Diving sein, das hier in S├╝ddeutschland ansonsten noch nicht angeboten wird! Also: alle Wasserratten vor – eine einmalige Chance! @Plato? @Baloo? @Sam?

Ich freue mich ├╝ber viele Likes, Links und Follower ...

Erste Hilfe f├╝r Hunde

Neulich war ich mit Frauchen mal wieder zu einem Workshop bei Teamtraing Mensch- Hund in M├╝nchen. Ich bin immer schon ganz aufgeregt, wenn wir dort aus dem Auto aussteigen, denn das ist immer total spannend! Diesmal war eine Tier├Ąrztin da, die den Zweibeinern erkl├Ąrte, was man im Notfall, d.h. bei Unf├Ąllen, Verletzungen, Vergiftungen etc. von Hunden zu tun ist. Na ja, das fand ich jetzt doch entt├Ąuschend – kein Entertainment-Programm f├╝r mich?

Doch kaum hatte ich abgeschaltet und es mir auf meiner Decke bequem gemacht, um etwas zu d├Âsen, musste ich doch glatt als Versuchsobjekt herhalten ­čś▒. Dabei war ich doch v├Âllig unverletzt!┬áFrauchen sollte mir zun├Ąchst eine Maulschlaufe anlegen, damit ich niemanden verletzen kann – als ob ich das jemals gemacht h├Ątte! So ein bl├Âdes Teil! Wer denkt sich nur so’n Mist aus? ­čśí Erste Hilfe f├╝r Hunde weiterlesen

Ich freue mich ├╝ber viele Likes, Links und Follower ...

Aussiedoodle-Treffen in Maising

Der Wettergott war uns hold und beschenkte uns mit trockener K├Ąlte, ein paar Schneeflocken und sogar einem kurzen Blick auf die Berge. Na wenn das mal kein gutes Vorzeichen f├╝r unser Treffen ist! ┬áMeinen Freund Timmi (blue merle, 2 Jahre) kenne ich ja schon vom Fun-Agility in Gauting. ┬áWir haben schon immer viel Spa├č miteinander. Heute war noch der kleine Sunny (schwarz) mit von der Partie, ein energiegeladenes Powerpack von 7 Monaten.

So waren also drei intelligente ­čĺíund spielfreudige Temperamentsbolzen auf einen Haufen – begleitet von 4 Zweibeinern, die sich ganz bewusst f├╝r einen Aussiedoodle entschieden hatten. Kaum von der Leine ging die Post auch schon ab. Die beiden Jungs mussten nat├╝rlich erst mal zeigen, was sie so drauf haben an Tempo und Energie. Da hab ich mich erst mal dezent zur├╝ckgehalten – sollen die sich doch erst mal auspowern. Aber gefuxt hat es mich schon, dass der Timmi zun├Ąchst so gar keine Augen f├╝r mich hatte ­čśí

Ich hab dann derweil versucht, die Zweibeiner zu beeindrucken, indem ich mich total entspannt und abgekl├Ąrt gegeben hab und stets im Gespr├Ąch mit Mutti blieb. Sie sollte ja sehen, dass das HTS-Seminar letzte Woche Fr├╝chte tr├Ągt und ich inzwischen auch etwas erwachsener geworden bin mit meinen 10 Monaten. Sie war auch m├Ąchtig stolz auf mich.

Der Sunny ist ein absolut selbstbewusster und frecher kleiner Kerl, der hat mich wirklich sehr beeindruckt! Der st├╝rmte genau wie ich noch vor einiger Zeit auf jeden los und ├╝berw├Ąltigte alle Hunde mit seiner unb├Ąndigen Lebens- und Spielfreude. Menschen gegen├╝ber ist er eher zur├╝ckhaltend – auch darin ├Ąhnelt er mir sehr. Timmi ist ein echter Hundekumpel, f├╝r alles zu haben, mit dem k├Ânnte man Pferde (oder Hundekuchen) stehlen. Ich hab mich superwohl gef├╝hlt mit den beiden.

Zu Anfang war unglaublich viel Energie im Spiel, Sunny konnte gar nicht stehen bleiben, sondern sauste rasend schnell durch die Gegend, schnappte ├╝berm├╝tig und spielerisch nach allem, was vier Beine hatte und klaute sogar einem deutlich gr├Â├čeren Weimaraner-Mix-R├╝den, den wir trafen, dessen Frisbee. Er hatte riesigen Spa├č, allen damit davonzusausen. Beeindruckt hat mich, dass er seine Beute v├Âllig selbstverst├Ąndlich bei seinen Zweibeinern ablieferte. Wow!

Als Sunny dann aber versuchte, auch an mir hochzuspringen und nach meinem Pelz zu schnappen, habe ich ihn erst mal sehr deutlich und unmissverst├Ąndlich zur Raison gerufen. Wo k├Ąmen wir denn da hin, wenn man sich einem souver├Ąnen H├╝ndin so respektlos n├Ąhert? Es brauchte drei lautstarke Korrekturen meinerseits, dann war alles gekl├Ąrt und der kleine Mann hatte kapiert: „Oh, hier musst du aufpassen, die zeigt erst mal, wer die Hosen anhat“. Er war dankbar f├╝r die Kl├Ąrung, wusste so doch sofort, woran er ist und hat dies auch die restliche Zeit ├╝ber nicht wieder in Frage gestellt.

Die erste Aufregung legte sich schnell als das gesamte Rudel sich in Bewegung setzte und den Wanderweg um den Maisinger See in Angriff nahm. Nach wenigen Minuten waren wir alle total entspannt, mit weichen K├Ârperbewegungen und schn├╝ffelten uns gemeinsam durch die wunderbare Natur. Zum gro├čen Hundegl├╝ck gibt es dort zahlreiche Wiesen und viel Platz, so dass wir den Spazierg├Ąngern, Joggern, Radfahrern und Kindern gut ausweichen konnten. Ganz vorbildlich folgten wir alle drei unseren Menschen an die Seite, wenn es erforderlich wurde. Auch Hundebegegnungen waren kein Thema – wir trafen einen Berner Sennenr├╝den, eine ├Ąltere Westie-Dame, einen Weimaraner-Mix und zwei Jackies. Ich glaub, die Zweibeiner waren auch ganz ├╝berrascht, wie unkompliziert und offen und v├Âllig ohne Stress und Reibereien das ablief. Als w├Ąren wir schon immer in dieser Konstellation unterwegs.

Auf dem R├╝ckweg hab ich dann auch mal gezeigt, dass ich zwar eine Respekts“person“, aber trotzdem ein temperamentvoller Aussiedoodle bin, der in der Regel morgens einen Clown fr├╝hst├╝ckt. Wir hatten unglaublich viel Spa├č zu dritt bei Rennspielen und Schn├╝ffelflecken. Wir waren uns zudem schnell einig, dass fast nichts ├╝ber menschliche F├Ąkalien geht ­čĺę – zur gro├čen Freude unserer Zweibeiner. Also war am Ende noch ein Abstecher zum Bach f├╝r uns drin. Nachdem ich zwei St├Âckchen aus dem eisigen Wasser apportiert hatte und pitschnass war, traute sich sogar Timmi in die Fluten – zumindest bis zum Knie. Aber das reichte ja auch f├╝r eine gr├╝ndliche Maulsp├╝lung ­čśé.

Alles in allem also ein absolut gelungener Nachmittag, den wir hoffentlich einmal wiederholen werden. Es geht einfach nichts ├╝ber doodelige Gef├Ąhrten ­čĹŹ­čĆ╗. Und jetzt muss ich mich erst mal trocknen, aufw├Ąrmen und erholen.

Ich freue mich ├╝ber viele Likes, Links und Follower ...